Using No Way As Way,…

[English below]

Bruce Lee – Using No Way As Way, Having No Limitation As Limitation

Eine Einschränkung ist eine Einschränkung, wenn Sie sie als eine wahrnehmen. Tatsächlich gibt es wirklich keine Einschränkungen. Wahrnehmung schafft Realität und was immer Sie wahrnehmen, wird so zu ihrer Realität. Wenn also etwas als Einschränkung erscheint, Sie es jedoch nicht als eine Einschränkung wahrnehmen, wird es nicht zu etwas, das Sie einschränkt. Eine unbegrenzte Denkweise zu haben, ist sehr mächtig.
Wenn wir Begrenzungen über uns selbst wahrnehmen, werden wir sie auf andere projizieren, und so werden wir auch wahrgenommen. Wir sind der Schöpfer aller Widerstände, die wir erleben. Wenn wir keine Einschränkung über uns selbst wahrnehmen, projizieren wir sie auf andere und sie haben nichts zu widerstehen. Wir wollen nur frei sein. Ein freier Geist sein! Wenn Sie frei sind und keine Einschränkungen haben, können Sie grossen und positiven Einfluss auf andere ausüben.
Bruce Lee – der Gründer des Jeet Kune do, hat dieses Konzept verstanden und es ist in dem Symbol festgehalten, welches das „Tao (Weg) des Jeet Kune Do“ darstellt. Diese sind (auf Kantonesisch geschriebenen) um das Ying und Yang-Symbol umgeben.
Keine Einschränkungen zu haben, bedeutet, keinen Weg vorauszusetzen. Sei im Moment. Anwesend sein. Seien Sie offen für den Moment, in dem Sie sich befinden.
Keine Einschränkung zu haben, bedeutet auch, offen zu bleiben. Beschränken Sie sich oder Ihr Denken nicht. Lassen Sie sich nicht von Ihren Überzeugungen oder Ihrem Stil einschränken.
Dieses Konzept, wird von den Brüdern Vacirca seit Beginn ihrer Tätigkeit im JKD Concepts, in den frühen 80er Jahren, verwendet und von ihnen nicht nur im Kampfsporttraining, sondern auch im täglichen Leben angewendet.
Keep It Real – und sei wie Wasser, mein Freund!
-Franco Vacirca


A limitation is a limitation when you perceive it as one. In fact, there really are no limitations. Perception creates reality and whatever you perceive something to be, you create it to be. Hence when something appears to be a limitation but you do not perceive it as one, it will not become something that limits you. Having a mindset of no limitation is very powerful.
When we perceive limitation about ourselves, we will project it to others to perceive. We are the creator of all the resistance that we experience. When we perceive no limitation about ourselves, we project it to others and they have nothing to resist. All we want is to be free. To be a free spirit! If you are free and have no limitation, you can create great influence over others.
Bruce Lee – the founder of Jeet Kune do, understood this concept and it is engrained in the symbol representing the “Tao (way) of Jeet Kune Do”. The words written in Cantonese which surround the Ying Yang symbol, translate into “Using No Way As Way, Using Limitation As No Limitation”.
“Using No Way As Way” means do not presuppose a way. Be in the moment. Be present. Be open to the best way to meet the moment in which you find yourself.
“Having No Limitation As Limitation” means also to keep an open mind. Do not limit yourself or your thinking. Do not let your beliefs or your style limit your experience.
This concept has been used by the Vacirca Brothers since starting in JKD Concepts back in the early 80s and has been applied by them not only in martial arts training but also in daily life.
Keep it real – and be like water my friend!
-Franco Vacirca

Published by gracieconcepts

Gracie Concepts - Gracie Zuerich HQ

%d bloggers like this: